Les Dirouilles

Les Dirouilles ( im lokalen Dialekt Jèrriais: Les Dithouïl’yes) sind eine Reihe von Felsen, die sich 10 km nördlich von Jersey und 17 km westlich von der französischen Halbinsel Cotentin befinden. Westlich und östlich befinden sich die Insel- bzw. Felsenformationen Les Pierres de Lecq und Les Écréhous.

Es existieren verschiedene (auch verschieden umfangreiche) Auflistungen ihrer Namen. Die umfangreichste stammt aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs. 1940 beschloss Angus Faed, ein Fischer, eine Karte aus der Erinnerung an die Felsengruppe Les Dirouilles und ihre Namen zu erstellen, als er während der deutschen Besatzung der Kanalinseln nach England evakuiert wurde, da er befürchtete, dass dieses Wissen sonst verloren gehen könnte.

Diese wertvolle Auflistung der Les Dirouilles zeigt die folgenden Namen:

La Crane
Joli
Les Boues
Les Fréthaux
La Fret
La Freté
La Frouquie
Fauvels (W)
Fauvels (E.)
L’Étochet
Le Gr(os) Rocher
La Vaudène
Mangre és Dards
Burons
Buronières
Picottes
La Campagne
L’Écuriasa
Badière
Le Marmouset
L’Ieu
Secs Tchelines
Tchelines du Ouest
Tchelines du Nord-Est
Tcheline au Tas
Les Jumèles
Les Éponges:
L’Éponge à La Balance
L’Éponge Monsieur
L’Éponge du Mitant
L’Éponge de l’Est
Grande Piquère
Pte. Piquère
Pierre és Paissons
Grosse Grise
Faras
La Nère
Le Tas
La Manène
La Grise
Gobard
G. aux Dards
La Frouchèse
La Sablonière
Les Trotaines
Pointu
G. du Sond
Les Bragettes
La Staye
La Jacrère
Les Nichettes
Gde. Nichette
Pte. Nichette
Longe Nichette
Ronde Nichette
La Platte
Les Becquets
Le Gris
Tête de la Fosse
Le Trapsin
Die Position der Les Dirouilles nördlich von Jersey
Die Position der Les Dirouilles nördlich von Jersey